Home
Wichtige Kurzinformation

Wichtige Kurzinformation

image_pdfPDFimage_printDrucken

Der Ministerrat hat in seiner Sitzung am 05.05.2020 beschlossen, dass der Unterrichts- betrieb an Grundschulen in mehreren Schritten ausgeweitet werden soll.

Für die Grundschulen ist demnach folgender Zeitplan vorgesehen:
– ab 11. Mai 2020: Beginn des Präsenzunterrichts für die 4. Klassen
– ab 18. Mai 2020: Beginn des Präsenzunterrichts für die 1. Klassen
– ab 15. Juni 2020: Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Jahrgangsstufen 2 und 3

Der Unterricht erfolgt in den Klassen in geteilten Gruppen. Die konkrete organisatorische Umsetzung (z. B. täglicher Unterricht mit geteilten Gruppen; gestaffelter Unterrichtsbetrieb im tage- oder wochenweisen Wechsel) wird schulartspezifisch geregelt.

Für alle Kinder, die nicht im Präsenzunterricht beschult werden, wird das „Lernen zuhause“ fortgesetzt.

Auch die Notbetreuung wird weiter bestehen.

„Dies bedeutet, dass eine Rückkehr zu einem „Normalbetrieb“, wie wir ihn aus der Zeit vor Corona gewohnt sind, bis auf Weiteres erst einmal nicht möglich sein wird. Die Einhaltung des Hygieneplans, zu der beispielsweise auch die Organisation des Unterrichts mit in aller Regel halben Klassenstärken gehört, wird in der nächsten Zeit den Schulalltag deutlich prägen. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens kurzfristig Nachsteuerungen erforderlich macht, die heute noch nicht absehbar sind.“ (M. Piazolo)

Auf den Seiten des Kultusministeriums finden Sie sämtliche Informationen, u. a. zum Unterrichtsbetrieb, zur Notbetreuung, zum „Lernen zuhause“, zu Übertritt und Probeunterricht sowie zu Beratungsangeboten.

Wir werden den einzelnen Jahrgangsstufen die konkrete organisatorische Umsetzung und den schuleigenen Hygieneplan zeitnah zukommen lassen. Fragen können Sie gerne per Telefon oder Email an uns richten.